SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Reliquiarfigur mbulu viti
  • Carl Einstein (1885 - 1940), Sammler
  • 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: 19th or early 20th century
  • Gabun (Land)
    Kongo (Demokratische Republik) (Land)
    Bakota (Kota, Kotha) (Ethnie)
    Mindassa (?) (Ethnie)
    Bawumbu (?) (Ethnie)
  • Holz, Messing, Kupfer, Zinn
  • Höhe x Breite x Tiefe: 63 x 29 x 14 cm
    Gewicht: 2,7 kg
  • Ident.Nr. III C 33268
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Martin Franken
Beschreibung
Auch diese Reliquiarfigur besteht nur aus einem Kopf, der allerdings an beiden Seiten ein Gesicht hat. Das eine ist plastisch nach außen gewölbt, das andere entsprechend dieser Wölbung konkav. Diese Entsprechung stellt eine strukturelle Beziehung zwischen beiden Gesichtern her, ihre Gestaltung ist jedoch konträr. Das konvexe Gesicht nimmt auch im Detail die gewölbte Form auf. Die Augen treten hervor, die Brauen und die Nase sind wulstförmig aufgesetzt. Zusammen mit dem wie lippenlos wirkenden Mund mit großen Zähnen bekommt das Gesicht eine hohe innere Anspannung und Aggressivität. Das konkave Gesicht wirkt dagegen verhalten, in sich gekehrt. Seine Gestaltung ist sehr viel stärker abstrahiert. Es besteht lediglich aus Augen und Nase, die in eine kreuzförmige Fläche eingesetzt sind, die das Gesicht horizontal auf Augenhöhe und vertikal von der Stirn bis zum Kinn durchzieht. Die außerhalb dieser Form liegenden Flächen sind durch diagonale und horizontale Linien gefüllt. Sie verstärken noch die geometrisch-abstrakte Struktur dieses Gesichts. / P.J.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.