SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Schalenspießlaute mit Resonator
  • heutige Bezeichnung: Kenia (Land)
    historische Bezeichnung: Britisch-Ostafrika (Protektorat)
    historische Angabe (Hauptkatalog): Wakamba (Ethnie)
  • Holz; Kürbisschale; Pflanzenfaser
  • Objektmaß: L:70,5 cm, H:33 cm, D:20,8 cm
  • Ident.Nr. III E 16428 a,b
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Beschreibung
Als Korpus eine beidseitig angeschnittene, kugelförmige Kalebasse, deren quadratische Öffnung an der Oberseite mit einer angepflockten Membran aus Säugetierhaut bedeckt ist. Am Boden eine runde Perforation. An zwei von auslappenden Membranteilen bedeckten Stellen durchdringt ein an seiner freien Spitze aufwärtsgewinkeltes Aststück die Kalebassenwand. Eine Saite aus gedrehtem pflanzlichem Material. Auf der Kalebassenoberfläche flächig punktierte Muster (u. a. pflanzliche Motive und Schriftzeichen).
„Dazu ein kleiner Bogen.“
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.