SMB-digital

Online collections database

  • Gefäßrassel
  • I. Braun, Sammler
    J. Stierling, Sammler
  • heutige Zuordnung: Tanzania (Tansania) (Land/Region)
    Upogoro (Landschaft)
    Mbunga (Ethnie)
    Pogoro (Ethnie)
  • Rohrhalm; Fruchtschale; Pflanzenfaser
  • Länge: 41,8 cm
    Durchmesser: 5 cm (Fruchtschale)
  • Ident.Nr. III E 9106
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Description
Eine kugelförmige, mit Schlitzen versehene und über ein Holzstabende (Griffhälfte) geschobene Fruchtkapsel. Zwei nebeneinander in die Querschnittfläche des Stabes eingesteckte, dünne Holzstöckchen (Spielhälfte). Fixierung der Steckverbindung [ist] durch dichte Schnurwicklungen [gewährleistet]. An der Fruchtkapsel [befinden sich] Bruchschaden. Gefäßinhalt [ist] nicht erhalten. Rassel dient zum Schlagen der kinanda.
Früchte des senge senge Baumes, Quarzstückchcn enthaltend.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.