SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Schale)
  • 801 - 1100
    Datierung engl.: 9th - 11th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt, opake graugrüne und türkisgrüne Glasur
  • Länge: 10,4 cm
    Breite: 15,6 cm
  • Ident.Nr. Kt I. 283.4
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Aus zwei Scherben zusammengesetztes Fragment einer Schale aus gelb-beiger Irdenware mit opaker graugrüner bis türkisgrüner Glasur. Der Bodenbereich, dessen Ausformung am Fragment nicht sichtbar ist, blieb unglasiert. Der Rand der Schale ist rundlich verdickt, leicht nach innen eingezogen und außen leicht überkragend. Unter einer unter dem Rand umlaufenden Rille wölbt sich die steile Wandung schwach konvex bis zum Umbruch zum Gefäßunterteil. Dort zieht die Wandung schräg konisch ein. Die Scherben wurden bei den Ausgrabungen in der islamischen Siedlung Salman Pak im Stadtgebiet Ktesiphons gefunden.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.