SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Krug (Gefäßkeramik)
  • 101 - 400
    Datierung engl.: 2nd - 4th century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt, mit Applikation
  • Höhe: 13,1 cm
    Durchmesser: 9,6 cm
    Durchmesser: 2,8 cm Fuß
  • Ident.Nr. KtO 1504
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Kleiner fragmentierter Krug aus auf einer schnelldrehenden Töpferscheibe gefertigter, blassgelber und fein geschlämmter Irdenware. Der bauchige, unten konisch zugespitzte Körper steht auf einem Knauf mit planer Standfläche. An der Schulter sind unterhalb einer umlaufenden Riefe Abarbeitungen zur Ausdünnung der Wandstärke in lederhartem, ungebranntem Zustand auf ein bis zwei Millimeter erkennbar, wegen der die Keramik als Eierschalenware bezeichnet wird (vgl. KtW 308). Der Rand und die applizierte schmale Henkelschlaufe sind abgebrochen. Das Gefäß wurde bei der Ausgrabung eines Hauses der Siedlung al-Maʿarid im Stadtgebiet östlich des Palasts von Ktesiphon gefunden und dürfte parthischer Zeit entstammen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.