SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Schale (Gefäßkeramik)
  • 401 - 700
    Datierung engl.: 5th - 7th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt
  • Höhe: 8,8 cm
    Durchmesser: 20 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,8 cm
  • Ident.Nr. KtO 1210
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Fragmentierte, aus mehreren Teilen zusammengesetzte und partiell ergänzte halbkugelförmige Schale aus gelb-beiger, unglasierter Irdenware. Das auf einer langsam drehenden Töpferscheibe gefertigte Gefäß ist in sich leicht schief. Der verdickte Rand ist leicht nach innen eingezogen. Beim Abschneiden der Schale vom Ton auf der Töpferscheibe mit einer Schnur entstand unter einem kurzen Standfuß ein flacher Boden. Die Schale wurde bei den Ausgrabungen in einem Haus der islamischen Siedlung Salman Pak im Stadtgebiet Ktesiphons gefunden.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.