SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Schale)
  • 13./14. Jahrhundert
    Datierung engl.: 13th - 14th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, weißer Anguss, grüne, gelbe und manganbraune Bemalung in transparenter farbloser Glasur
  • Länge: 14,8 cm
    Breite: 15,6 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,8 cm
  • Ident.Nr. KtO 993
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Aus zwei Scherben zusammengesetztes Fragment einer Schale mit konisch aufgestellter Wandung und breitem Standring aus beiger Irdenware. Beide Teile ergeben einen vollständigen Profilquerschnitt. Die Schale ist bis auf die Unterseite von Boden und Standring vollständig mit einem weißen Anguss überzogen. Die Innenseite ist durch manganbraune Linien in radial angeordnete Segmente gegliedert, die mit einem gelb gefassten grünen Streifen in transparenter Glasur bemalt sind. Das Dekor fließt am Boden zusammen, der in etwa adäquat zum Standring eine umlaufende Wulst aufweist. Die Glasur greift nur gering über den Rand auf die Außenseite aus. Die Scherben stammen aus den Grabungen in einem Haus der islamischen Siedlung Salman Pak im Stadtgebiet Ktesiphons.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.