SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Schale)
  • 8./9. Jahrhundert
    Datierung engl.: 8th - 9th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, geritzt, mit Applikation, weißgrauer Anguss, türkisgrüne Glasur
  • Länge: 7,5 cm
    Breite: 9,2 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,9 cm
  • Ident.Nr. KtO 894
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Randscherbe einer Schale mit aufgestellter Wandung und um den leicht nach innen eingezogenen Rand umlaufender Deckelriefe. Der weißgraue Anguss über der feinen gelben Irdenware wird außen von einer dunklen türkisgrünen Glasur bedeckt. In der Deckelriefe ist sie dick zusammen geflossen, innen ist sie hingegen nur unterhalb des Randes und in einzelnen Flecken anzutreffen. Zwei tiefe, umlaufende Drehrillen betonten außen den Rand. An ihnen setzen aus Modeln applizierte, dreieckige Punktgruppen an, die sich als aufgereihtes Dekor um den Gefäßkörper gruppierten. Die in abbasidische Zeit datierende Scherbe fand sich wohl bei den Ausgrabungen in einem Haus der islamischen Siedlung Salman Pak im Stadtgebiet Ktesiphons.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.