SMB-digital

Online collections database

  • Glasmasse (Sonderform)
  • 401 - 1000
    Datierung engl.: 5th - 10th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • opakes weißes und blaues Glas, gewalzt
  • Höhe: 4,9 cm
    Breite: 7,7 cm
    Tiefe: 1,1 cm
  • Ident.Nr. KtO 589
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Randfragment einer ausgeplätteten opaken weißen Glasmasse mit vereinzelten blauen Einschlüssen. Die Platte setzt sich aus miteinander verschmolzenen weißen Glasbrocken unterschiedlicher Tönung zusammen. Die blauen Bestandteile sind unregelmäßig eingebettet. Möglicherweise diente die Scheibe zur Herstellung von Mosikquadern, sogenannten Tesserae, die mit speziellen Hämmern abgeschlagen wurden. Das Rohmaterial ist ein Indiz für eine Werkstatt oder die direkte Materialverarbeitung für Baudekor im Stadtgebiet Ktesiphons.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.