SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Rechtes Eckfragment vom Kasten eines Riefel-Sarkophags
  • Rechtes Eckfragment vom Kasten eines Riefel-Sarkophags
  • Sarkophag (Fragment)
  • Anfang 4. Jahrhundert
  • Fundort: unbekannt
    Erwerbungsort: Rom
    Entstehungsort stilistisch: stadtrömische Werkstatt
  • Marmor
  • 36,5 x 34 x 11 cm
  • Ident.Nr. 6701
  • 1908 von Ludwig Pollak in Rom erworben und als anonyme Schenkung in die Sammlung gelangt.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ingrid Geske
Beschreibung
Multimedia
Das Fragment stammt von der rechten oberen Ecke des Sarkophagkastens. Der obere, zum Teil profilierte Rand sowie ganz außen die Reste zweier S-förmig geschwungener Riefeln (sog. Strigileis) sind noch erkennbar. Demnach gehörte das Fragment zu einem Sarkophagkasten mit strigilierter Vorderwand.
Rechts steht in dem ehemals länglichen Seitenfeld ein bärtiger Hirt, bekleidet mit Tunika und Schulterkragen (vgl. SBM Inv.-Nr. 3020). Auf seinen Schultern trägt er einen sich umblickenden Widder; mit seiner Rechten bietet er ihm einen zweihenkligen Becher (Kantharos) dar.
(Theun-Mathias Schmidt)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.