SMB-digital

Online collections database

  • Sonderform (Metall)
  • 5./6. Jahrhundert
    Datierung engl.: 5th - 6th century
    Dynastie - dt.: Sasaniden
    Dynastie - engl.: Sasanids
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Kupferlegierung, gegossen, durchbohrt, graviert
  • Höhe: 3,4 cm
    Breite: 2,5 cm
    Tiefe: 1,2 cm
    Gewicht: 11 g
  • Ident.Nr. KtO 1604
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Gegossene Riemenschnalle aus einer bronzeartigen Kupferlegierung. Die Schnalle verfügt über einen ovalen, im Bereich der Dornauflage leicht eingezogenen und verschmälerten Rahmen sowie eine Durchbohrung zur beweglichen Anbringung eines nicht mehr erhaltenen Dorns. Die eichelförmige Befestigungsplatte mit deutlich abgesetztem Rand erhielt ein eingraviertes, an den Enden zu Spiralen aufgerolltes Liniendekor. Die Befestigung erfolgte mittels zweier Metallstege, die durch Durchlochungen verbunden werden konnten.
Das Objekt wurde bei den Ktesiphon-Grabungen im Bereich von Haus IV des Stadtgebietes al-Maʿarid östlich des Palasts geborgen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.