SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Werkzeug (Metall)
  • 1./2. Jahrhundert
    Datierung engl.: 1st - 2nd century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Eisen, geschmiedet
  • Höhe: 2,3 cm
    Durchmesser: 4,3 cm
    Gewicht: 68 g
  • Ident.Nr. KtW 416.47
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Massiver eiserner Ring mit aufsitzendem Knauf und gegenüberliegend entenkopfförmigen Haken. Der oberflächig stark korrodierte Ring kann als Schnalle zur Verschnürung schwerer Gegenstände gedient haben, wofür es durchaus Vergleichsobjekte gibt. Eine alternative Ansprache deutet derartige Ringe als Spannhilfen zum Führung einer Sehne über das Ende eines Bogenholzes.
Der Fund entstammt als einziger Metallfund dem Inhalt der sogenannten parthischen, arsakidenzeitlichen Wölbgruft Grab I, die im Süden des Qasr bint al-Qadi im Stadtgebiet Ktesiphons geöffnet wurde. Das Inventar des mehrfach genutzten Grabes setzte sich daneben aus zahlreichen Tongefäßen, verschiedenen Öllampen und vier Glasfläschchen zusammen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.