SMB-digital

Online collections database

  • Beschlag (Sonderform)
  • 8. Jahrhundert
    Datierung engl.: 8th century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Kupferlegierung, geschmiedet, gehämmert, durchbohrt
  • Höhe: 1,9 cm
    Breite: 2,6 cm
    Tiefe: 0,3 cm
    Gewicht: 3 g
  • Ident.Nr. Kt I. 359.31
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Dekorativer Zierbeschlag in leicht gestauchter, heraldischer Lilienform mit Durchbohrung. Das dünne Blech aus einer Kupferlegierung kann als dekorativer Besatz eines Kästchens oder von Mobiliar gedient haben, bei dem sich das Motiv in Friesform entlang einer Kante oder um eine Fläche reihte.
Der genaue Fundort des bei den Ktesiphon-Grabungen im östlichen Stadtgebiet oder Palastbereich geborgenen Beschlags ist nicht überliefert.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.