SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Menschliche Figur (Statuette)
  • Mitte 2. Jahrhundert
    Datierung engl.: Mid-2nd century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, modelgeformt, gebrannt
  • Höhe: 8,3 cm
    Breite: 4,9 cm
    Tiefe: 1,8 cm
  • Ident.Nr. KtW 370
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Flache, in einer Modelschale geformte Terrakottafigur mit Gewand aus gebranntem Ton. Die streng frontal ausgerichtete Frauenfigur, deren Kopf und Fußpartie mit Plinthe fehlen, trägt einen eng anliegenden, reich gefältelten Chiton und wird von einem breit ausgelegten, ehemals auch den Kopf umfassenden Manteltuch umrahmt. Die nach hellenistischen Vorbildern geformte spätparthische Figurine dürfte als Votiv- oder Grabbeigabe gedient haben. Gefunden wurde sie bei den Ktesiphon-Grabungen im Süden des Qasr bint al-Qadi im nördlichen Bereich eines langen Schnittes durch das Ende einer Landzunge. Wegen der Einlagerung in den oberen Schutthorizonten und dürfte sie bereits sekundär verlagert und dem ursprünglichen Fundzusammenhang entrissen gewesen sein.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.