SMB-digital

Online collections database

  • Menschliche Figur (Statuette)
  • 2. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, modelgeformt, gebrannt
  • Höhe: 7,7 cm
    Breite: 3,5 cm
    Tiefe: 2,6 cm
  • Ident.Nr. Kt I. 393.14
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Terrakottenfragment einer weiblichen Figur aus gebranntem Ton mit langem Gewand. Kopf und Fußpartie inkl. Plinthe fehlen. Die in einem zweiteiligen Model geformte, streng auf Frontalansicht ausgelegte und nach hellenistischen Vorbildern geformte spätparthische Figurine dürfte als Votiv- oder Grabbeigabe gedient haben. Der rechte Arm der Figurine ist vor dem Körper angewinkelt und rafft den Chiton unter der linken Brustpartie zusammen, so dass die Gewanddrapierung in leichtem Bogen quer über den Unterleib fällt. Der linke Arm liegt unter einem Mantel längs am Körper an, Kopf und Frisur wurden wahrscheinlich von einem Gewandüberschlag bedeckt. Die Terrakotte dürfte aus den Ktesiphon-Grabungen im Süden des Qasr bint al-Qadi stammen, die genaue Herkunft ist nicht überliefert.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.