SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Knüpfteppich)
  • Anfang 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: early 19th century
  • Herkunft (Allgemein): Tadschikistan (Land)
    Herkunft (Allgemein): Kirgisistan (Land)
    Herkunft (Allgemein): China (Land)
  • Kette: Baumwolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, asymmetrisch, V 30, H 32 pro 10 cm
  • Höhe: 153 cm
    Breite: 240 cm
  • Ident.Nr. I. 2/80 a
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Fragment eines Knüpfteppichs. Erhalten ist ein Ende eines Khotan-Teppichs, in dem auf braunem Grund dunkelblaue Medaillons erscheinen, die mit kreisförmig um eine zentrale Rosette angeordneten Rosettblüten gefüllt sind. Die Medaillons sind paarweise nebeneinander angeordnet und in einen Rahmen mit Mäandermuster eingestellt. Das schmale Feld zwischen Mäanderrahmen und Bordüre ist ebenfalls mit versetzten Rosetten gefüllt. Der innere Bordürenstreifen ist mit dem sogenannten Yün-T’sai-T’ou-Ornament besetzt. Die schmalere äußere Bordüre zeigt wiederum Rosetten. Dazu gehören die Fragmente I. 2/80 b und c.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.