SMB-digital

Online collections database

  • Knüpfteppich (Teppich)
  • Anfang 20. Jahrhundert
    Datierung engl.: early 20th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
    Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Kette: Baumwolle; Schuss: Baumwolle; Knoten: Wolle, asymmetrisch, H 41, V 41 pro 10 cm
  • Höhe: 163 cm
    Breite: 102 cm
  • Ident.Nr. I. 25/73
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Neuzeitlicher Knüpfteppich. Auf dem hellen, mit kleinen Sternen und Rauten gemusterten Mittelfeld liegt ein zentrales Medaillon mit einem heraldischen Adler auf dunklem Grund. Vier anhängerartige Rankenornamente betonen die Längs- und Querachse. Die Hauptbordüre zeigt umlaufend eine doppelte Wellenranke; sie wird von mehreren Nebenbordüren und Mitläuferstreifen eingefasst. In den unteren Abschlussstreifen ist der persische Schriftzug „salchuq“ eingeknüpft. Dies wurde als möglicher Hinweis gesehen, dass angeblich seldschukische Textilien als Vorbilder für den ungewöhnlichen Teppich gedient haben könnten. Auf Grund fehlender Parallelen ist eine Lokalisierung schwierig.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.