SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Kelim (Flachgewebe)
  • 2. Hälfte 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd half of the 19th century
  • Herkunft (Allgemein): Türkei (Land)
  • Kette: Wolle, 60 Fäden pro 10 cm; Schuss: Wolle, 192 Schussfäden pro 10 cm; teilweise broschiert
  • Höhe: 318 cm
    Breite: 177 cm
  • Ident.Nr. I. 7936
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Anatolischer Kelim. In dem braungrundigen Mittelfeld stehen drei blaue achteckige Medaillons übereinander, die mit einem sternförmigen Ornament gefüllt sind. Medaillons und Hintergrund sind dicht mit geometrischen Füllornamenten wie Rauten, Hexagonen, Hakenmotiven und Blüten besetzt. Die umlaufende hellgrundige Bordüre ist mit verschiedenfarbigen gezackten Blattformen besetzt, zwischen denen an den Schmalseiten weitere kleine Füllornamente erscheinen. Der Kelim wird der Region um die anatolischen Städte Adana und Niğde zugeordnet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.