SMB-digital

Online collections database

  • Kelim (Flachgewebe)
  • 2. Hälfte 19. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd half of the 19th century
  • Herkunft (Allgemein): Kaukasus (Region)
    Herkunft (Allgemein): Aserbaidschan (Land)
  • Kette: Wolle, 72 Fäden pro 10 cm; Schuss: Wolle, 200 Schussfäden pro 10 cm
  • Höhe: 350 cm
    Breite: 158 cm
  • Ident.Nr. I. 7628
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Vollständig erhaltener Kelim. Das Mittelfeld zeigt auf weißem Grund versetzt angeordnete gezackte Rauten in verschiedenen Farbkombinationen aus Hell- und Dunkelblau, Rot, Gelb und Grün. Die Rauten haben im Zentrum zu Sechsecken angeordnete Dreiecksformen. An den Rändern der Längskanten finden sich kleine Füllornamente. Die umlaufende schwarzgrundige Bordüre zeigt verschiedenfarbige, mit Dreiecken besetzte Rauten. Der Kelim wird der Region um Schirwan im Kaukasus zugeordnet.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.