SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Behang / Abdeckung (Ausstattungstextilie)
  • Ende 19. Jahrhundert/Anfang 20. Jahrhundert
    Datierung engl.: late 19th - early 20th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Baumwolle, Leinwandbindung, bedruckt, bemalt
  • Höhe: 284 cm
    Breite: 157 cm
  • Ident.Nr. I. 8513
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Großes Tuch. Im Mittelfeld sind Szenen aus der Geschichte vom alten und frommen Scheich Sanʿan und dem jungen schönen Christenmädchen dargestellt. Es ist eine Geschichte über die Macht der Liebe. Oben ist die erste Begegnung des Scheichs mit dem Mädchen dargestellt, bei der sich der alte Mann verliebt. Darunter ist eine Unterhaltung beider zu sehen. Der verliebte Scheich hat ihr zuliebe seinen Glauben gewechselt und trägt keinen Turban mehr. Er hütet dann sogar Schweine, welche unten zu erkennen sind. Ein Kartuschenstreifen über dem Mittelfeld gibt ein Liebesgedicht des persischen Dichters Saʿdi wieder.
Solche großen, als qalamkari bzw. im modernen Persisch als qalamkar-e taswiri bezeichneten Tücher, dienten meist als Behänge und wurden oft paarweise angefertigt.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.