SMB-digital

Online collections database

  • Behang / Abdeckung (Ausstattungstextilie)
  • 1. Hälfte 20. Jahrhundert
    Datierung engl.: 1st half of the 20th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
  • Baumwolle, Leinwandbindung, bedruckt, bemalt
  • Höhe: 274 cm
    Breite: 157 cm
  • Ident.Nr. I. 8503.2
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Großes Tuch. Im Mittelfeld erscheint in einem medaillonverzierten Rahmen eine Allegorie der Flora (?), nach rechts gewandt. Von dem Rahmen gehen gliedernde Teile ab. In den so entstandenen Feldern erscheinen europäische Sujets: drei Damen, ein Herr und Landschaften mit Gebäuden. Die breiten Borten an drei Seiten zeigen ein Spitzovalnetz und je Seite die Büste eines Europäers. Die untere Borte ist mit boteh-Motiven gefüllt. Signierte Arbeit aus der Werkstatt des Muḥammad Riẓā.
Solche großen, als qalamkari bzw. im modernen Persisch als qalamkar-e taswiri bezeichneten Tücher, dienten meist als Behänge und wurden oft paarweise angefertigt. Zugehörig hier ist I. 8503.1.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.