SMB-digital

Online collections database

  • Beschlag (Sonderform)
  • 12./13. Jahrhundert
    Datierung engl.: 12th - 13th century
  • Herkunft (Allgemein): Kaukasus (Region)
    Herkunft (Allgemein): Russische Föderation (Land)
  • Silber, Gips, getrieben, geprägt
  • Höhe: 3,9 cm
    Breite: 3,8 cm
    Tiefe: 0,4 cm
  • Ident.Nr. I. 1104
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Getriebener und mit Gips gefüllter Beschlag aus Silber mit geprägtem Dekor. Der schildförmige Beschlag hat einen geraden oberen Rand und war mit fünf Nieten befestigt, von denen nur noch zwei erhalten sind. Sein Dekor folgt der fünfeckigen Form und gibt zwei Rücken an Rücken sitzende Raubkatzen wieder, deren Köpfe einander zugewandt sind. Die Gipsfüllung sollte ein Verbeulen des Silberblechs verhindern. Zusammen mit anderen Beschlägen diente er wohl als Gürtelbeschlag. Vermutlich gehörten auch die etwas kleineren Beschläge I. 1106, I. 1107 und I. 1108 zur selben Garnitur.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.