SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Ständer (Sonderform)
  • 12./13. Jahrhundert
    Datierung engl.: 12th - 13th century
  • Herkunft (Allgemein): Iran (Land)
    Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
  • Kupferlegierung, gegossen
  • Höhe: 13,1 cm
    Breite: 18,5 cm
    Tiefe: 2,5 cm
    Gewicht: 358 g
  • Ident.Nr. I. 5555
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Gegossener Ständer aus einer Kupferlegierung. Der Ständer wird von zwei sich gegenüberstehenden Drachen gebildet, deren Köpfe mit weit aufgerissenen Mäulern einander zugewandt sind. Die Beine zeigen ösenartige Verzierungen auf der Außenseite und stilisierte Vogelköpfe nach innen. Sie erinnern damit an die in Vogelköpfen endenden Drachenschwänze des Türklopfers I. 2242. Bei dem Ständer folgen aus praktischen Gründen allerdings als Hufe gebildete Füße.
In der Mitte zwischen den Drachen befindet sich ein rundes Verbindungsstück mit einer Führungsleiste, mit dem der fehlende zweite Ständer befestigt werden konnte. Dann hielten die aufgerissenen Rachen von vier Drachen ein Gefäß, vermutlich eine runde Schale.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.