SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Prof. Dr. Preuss z. Zt. Columbien, La Esperanza, Adr. Barranquilla, Consulado Aleman. d. 15. Juli 1915 an v. Bode. - Glückwünsche zur Verlobung der Tochter. - hat über die Kabelnachrichten im Zusammenhang mit der Fürsorge Bodes für die Kunstschätze Belgiens und Nordfrankreichs gehört.- Ausarbeitung der in der Sierra Nevada de Santa Marta aufgenommenen Indianertexte. - Hat die Hoffnung, dass mit den Siegen in Galizien der Krieg in einem Jahr beendet sein wird. - berichtet über die kolumbianische Presse, welche nun anderes über die Kriegslage berichtet. - erhält die Kölnische Zeitung über die Botschaft,  informiert sich zudem durch die New Yorker Staatszeitung und die Kabelnachrichten.
  • Prof. Dr. Preuss z. Zt. Columbien, La Esperanza, Adr. Barranquilla, Consulado Aleman. d. 15. Juli 1915 an v. Bode. - Glückwünsche zur Verlobung der Tochter. - hat über die Kabelnachrichten im Zusammenhang mit der Fürsorge Bodes für die Kunstschätze Belgiens und Nordfrankreichs gehört.- Ausarbeitung der in der Sierra Nevada de Santa Marta aufgenommenen Indianertexte. - Hat die Hoffnung, dass mit den Siegen in Galizien der Krieg in einem Jahr beendet sein wird. - berichtet über die kolumbianische Presse, welche nun anderes über die Kriegslage berichtet. - erhält die Kölnische Zeitung über die Botschaft, informiert sich zudem durch die New Yorker Staatszeitung und die Kabelnachrichten.
  • Konrad Theodor Preuss (2.6.1869 - 8.6.1938), Absender
    Wilhelm von Bode (10.12.1845 - 1.3.1929), Empfänger
  • 1915
  • Absendeort: La Esperanza
  • Ident.Nr. E 696/1915
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Archiv
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.