SMB-digital

Online collections database

Der Minister der geistlichen und Unterrichts- Angelegenheiten, Berlin vom 10. 6. 1915 an den General- Direktor der königlichen Museen: Zahlung von 5000 M um die Forschungsreise zu unterstützen. -- Seler, Königliches Museum für Völkerkunde Berlin vom 18. 6. 1915 an Wehdeking, Focke & Co.: Informiert über die Zahlung von 5000 M, Reisehilfe, bittet um Transaktion durch  G. Fehrmann & Co an Preuss mit Sitz in Kolumbien mit M 2000. Kopie an G. Fehrmann & Co: Berichterstattung über die Transaktion und die bevorstehende Ankunft des Geldes nach Kolumbien. -- Preuss in Barranquilla vom 4. 5. 1915 an Geheimrat Seler. Berichtet, dass er nicht nach Deutschland zurückkehren könne. Aufenthalt wurde verlängert und hat sich daher der Untersuchung der Indianerstamm Arhwacs in der Sierra Nevada de Santa Marta gewidmet. Erklärt seine Schwierigkeiten, mit Personen aus dem Stamm in Kontakt zu kommen, sammelt Lieder und Geschichten der Ureinwohner etwa 130, machen Fotos von religiösen Ritualen. Bittet darum, dass eine Meldung über seinen Aufenthalt an seine Frau geschickt werde . - Wehdeking, Focke & Co., Bremen vom 15.6. und 21. 6. 1915 an das Königliche Museum für Völkerkunde: Zahlungsbestätigung der Firma 2000 M an G. Fehrmann & Co und Ankunft an Preuss in Kolumbien.G. Fehrmann & Co, Barranquilla vom 5. 8. 1915: Bestätigung der Ankunft in Kolumbien von der Firma Wehdeking, Focke & Co und Weiterleitung an Preuss. [Briefkopie]
  • Der Minister der geistlichen und Unterrichts- Angelegenheiten, Berlin vom 10. 6. 1915 an den General- Direktor der königlichen Museen: Zahlung von 5000 M um die Forschungsreise zu unterstützen. -- Seler, Königliches Museum für Völkerkunde Berlin vom 18. 6. 1915 an Wehdeking, Focke & Co.: Informiert über die Zahlung von 5000 M, Reisehilfe, bittet um Transaktion durch G. Fehrmann & Co an Preuss mit Sitz in Kolumbien mit M 2000.
    Kopie an G. Fehrmann & Co: Berichterstattung über die Transaktion und die bevorstehende Ankunft des Geldes nach Kolumbien. -- Preuss in Barranquilla vom 4. 5. 1915 an Geheimrat Seler. Berichtet, dass er nicht nach Deutschland zurückkehren könne. Aufenthalt wurde verlängert und hat sich daher der Untersuchung der Indianerstamm Arhwacs in der Sierra Nevada de Santa Marta gewidmet. Erklärt seine Schwierigkeiten, mit Personen aus dem Stamm in Kontakt zu kommen, sammelt Lieder und Geschichten der Ureinwohner etwa 130, machen Fotos von religiösen Ritualen. Bittet darum, dass eine Meldung über seinen Aufenthalt an seine Frau geschickt werde . - Wehdeking, Focke & Co., Bremen vom 15.6. und 21. 6. 1915 an das Königliche Museum für Völkerkunde: Zahlungsbestätigung der Firma 2000 M an G. Fehrmann & Co und Ankunft an Preuss in Kolumbien.
    G. Fehrmann & Co, Barranquilla vom 5. 8. 1915: Bestätigung der Ankunft in Kolumbien von der Firma Wehdeking, Focke & Co und Weiterleitung an Preuss. [Briefkopie]
  • Konrad Theodor Preuss (2.6.1869 - 8.6.1938), Absender
    Preußisches Kultusministerium, Absender
    Generaldirektion der Königlichen Museen zu Berlin, Empfänger
    Eduard Seler (5.12.1849 - 23.11.1922), Absender & Empfänger
    Wehdeking, Focke & Co., Absender & Empfänger
    G. Fehrmann & Co., Absender & Empfänger
  • 1915
  • Absendeort: Berlin
  • Ident.Nr. E 501/1915
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Archiv
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Se informa acerca del pago de 5000 marcos como ayuda para el viaje de investigación a Colombia.
Se pide sea efectuada la transacción de 2000 Marcos a Preuss por medio de la empresa G. Fehrmann & Co en Colombia y se pide sea enviado el comprobante de la transacción.
Copia: informando sobre la transacción y la próxima llegada de el dinero a Colombia.
Reporta que por no ser posible su regreso a Alemania su estadía se ha alargado y por lo tanto se ha dedicado al estudio de la tríbu indigena Arhuacos en la Sierra Nevada de Santa Marta, explica sus dificultades para entrar en contacto con las personas de la tríbu, comenta las costumbres vistas de la tríbu, recolecta canciones e historias de los indigenas acerca de 130, toma fotografias de los rituales religiosos, pide le sea enviado un mensaje a su esposa informando sobre su estadía.
Factura de el envio de los 2000 Marcos enviados a Preuss.
Confirmación del pago de los 2000 Marcos a la empresa G. Fehrmann & Co y la llegada del dienro a Colombia y la disposición de éste a Preuss.
Confirmación de la llegada del dienro a Colombia por medio de la empresa Wehdeking, Focke & Co y la disposición de éste a Preuss.
Copia de la carta anterior.

(red. Carolina Solarte Llanos; Esther Voswinkel; Stephanie Heilmann)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.