SMB-digital

Online collections database

  • Marienring
  • 19. Jahrhundert
  • Gebrauchsort: Durlach, Baden
  • Silber, Metall, Steine
  • Durchmesser: 2 cm
  • Ident.Nr. A (30 N 141)
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Der kräftige Reif ist überall gleich breit und schräggebändert. Die große, liegende Platte ist dem Finger entsprechend gekrümmt und auf ihrem Rand mit einem Kranz aus 13 roten Steinen belötet. Die Mitte ist zu einem 8-strahligen Stern ausgeschnitten. Diesem Stern ist eine in Reifrichtung stehende, vergoldete Mutter Gottes aufgenietet.

Diese Ringe wurden vielfach als Devotionalienschmuck auf Wallfahrtsmärkten angeboten.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.