SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Schlagring; Antoniusring
  • 19. Jahrhundert
  • Gebrauchsort: Bayern, Deutschland
  • Silber
  • Höhe x Breite x Tiefe: 2 x 2,5 x 3 cm
  • Ident.Nr. A (30 N 75)
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Der kräftige, ziemlich breite Reif ist unten mit einer Weinranke graviert. Auf den gespaltenen Schultern sitzt je eine fast senkrecht aufsteigende, gegossene Weintraube, die sich mit ihrer Spitze an die Außenseite des ca. 10 mm hohen Kastens anlötet ist. Die Wandung des runden Kastens ist unten rund gepunzt und oben von einem Zinnenrand gekrönt. Darin befindet sich etwas vertieft die getriebene Darstellung des Hl. Antonius mit dem stehenden Christuskind.

Solche Ringe wurden vor allem von Männern getragen und auch als Schlagringe benutzt.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.