SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Avalokiteshvara (Shadakshari-Lokeshvara)
  • Avalokiteshvara (Shadakshari-Lokeshvara)
  • Skulptur
  • 18. Jh.
  • Nepal
  • Bronze und Metall mit Halbedelsteinen
  • Objektmaß: 23,5 x 11 x 7 cm
    Gewicht: 1,5 kg
  • Ident.Nr. I 9930
  • Sammlung: Museum für Asiatische Kunst | Süd-, Südost- und Zentralasien
  • © Foto: Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jürgen Liepe
Beschreibung
Diese reich mit Edelsteinen verzierte Darstellung von Avalokiteshvara zeigt ihn als Shadakshari Lokeshvara, die Personifikation des Mantras „Om mani padme hum“. In dieser Form erscheint er vierarmig im Meditationssitz (varjasana). Die vorderen Hände faltet er in der manidharamudra (Halten des Wunschjuwels), mit den anderen hält er eine Gebetskette aus 108 Perlen und einen Lotos (Symbol der Reinheit).
Diese Skulptur zeit Avalokiteshvara vor einem durchbrochenen Prabhavali („Friedensstrahlen“). Der Körper der Figur und der Sockel sind mit Schmucksteinen verziert. Prabhāvali, Schirm und Gebetskette sind lose.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.