SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Siegelring oder Anhänger mit Inschrift
  • Siegelring oder Anhänger mit Inschrift
  • Schmuck
  • verbale Datierung: 10./11. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Kleinasien
    Erwerbungsort: Smyrna
  • Bronze
  • Durchmesser: 1,8 cm
  • Ident.Nr. 2524
  • 1898 in Smyrna gekauft, als Geschenk von Wilhelm Bode erworben
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Das kreisrunde Medaillon besitzt weder Ösen noch Ansatzspuren. Es könnte als gefasster Anhänger oder als Schild eines Siegelrings gedient haben. Für letzteres spricht der Schmuck. Auf einer der beiden Seiten ist spiegelverkehrt die dreizeilige griechische Inschrift KE BOHΘH TON EXONTA zu lesen, was "Herr bete für (beschütze) den Besitzenden" bedeutet. Die Inschrift erscheint hell, wahrscheinlich erhaben, vor einem dunklen Hintergrund. Wenn es sich um das Schild eines Siegelrings handelt, ist die spiegelverkehrte Schrift im Abdruck seitenrichtig zu lesen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.