SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tongefäß
  • Walter Lehmann (16.9.1878 - 2.7.1939), Sammler
  • Policromo Medio (800 - 1350)
  • Costa Rica
    San José (Stadt)
    San Isidro de Arenilla (Ort)
  • Ton
  • Objektmaß: 16,8 x 14,1 x 16,4 cm
    Mündung: 8,6 cm
    Wandstärke: 0,55 cm
    Gewicht: ca. 0,8 kg
  • Ident.Nr. IV Ca 41513
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Beschreibung
Ovaloider Krug mit hohlem Standfuß und fließendem Halsansatz. An der Wand befindet sich ein hochständiges Kopfprotomen. Das Objekt wurde beidseitig geglättet und geschlämmt. Seine Außenseite ist grundiert, bemalt und hoch poliert. Die Bemalung ist partiell erodiert.

Die Keramik besitzt eine weiß-gelbliche Grundfarbe, die auf der Außenseite des Gefäßes rot-orange und schwarz-braun bemalt wurde. Am Körper befindet sich ein unterrandständiger, umlaufender Fries, der aus vertikalen Farbflächen besteht. Darunter erscheint ein hochständiger, umlaufender Fries, der Extremitätenmotive und stilisierte zoomorphe Darstellungen zeigt. Er wird durch ein anthropo-zoomorphes Kopfprotomen unterbrochen, das eine rote Mundmaske und eine Stirnbemalung besitzt. Die mittelständigen Körperpartien werden durch einen umlaufenden Fries verziert, der aus vertikalen roten Streifen besteht. Am Standfuß befinden sich mehrere umlaufende Bänder. An der Innenseite des Gefäßes erscheinen unregelmäßige Spuren einer weiß-gelblichen Grundierung. Nach Bransford 1881: Sta. Helena ware. Nach Lothrop 1926: Nicoya polychrome ware, jaguar motive.

Kulturelle Bedeutung: die Objekte der Gruppe Papagayo Policromo stehen in der Region Gran Nicoya am Anfang der polychromen Bemalung auf weiß-gelblicher Grundierung. Die Tradition dauerte bis ins Policromo Tardío (1350-1520d.C.) an. Ihre Verzierungen zeigen einen starken mesoamerikanischen Einfluß. Er manifestiert sich unter anderem in der Verdrängung von Echsen- und Fledermausthemen durch Raubkatzen- und Schlangendarstellungen. Die Keramiken dienten als überregionale Handelsware.
(Künne 2004)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.