SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tongefäß
  • Walter Lehmann (16.9.1878 - 2.7.1939), Sammler
  • 800 - 1550
  • Costa Rica
    San José (Provinz)
    El General (Ort)
  • Ton
  • Objektmaß: 18,9 x 16,6 x 15 cm
    Öffnung: 7,7 cm
  • Ident.Nr. IV Ca 41490
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Beschreibung
Dreigliedriges Gefäß, das aus einer tiefen, rundbodigen Schüssel, einem weit auskragendem Rand und drei hohen, hohlen Beinen besteht. Die bimorphen Beine besitzen schmale, vertikale Öffnungen und Rasselkugeln. Das Objekt wurde beidseitig geglättet, geschlämmt und grundiert. Die Grundierung ist stark erodiert.

Die Keramik besitzt eine orange-rote Grundfarbe. Ihre Beine scheinen stehende Fisch-Menschen darzustellen, die mit Schnüren gefesselt wurden. Nach Holmes 1888: Tripod Group. Nach MacCurdy 1911: Fish Ware. Nach Osgood 1935: Fish-Tripod-Handled Ware. Nach Haberland 1976: Carbonera Aplicado.

Kulturelle Bedeutung: die Tripod Group (Holmes 1888) ist bis in das kostarikanische Hochland verbreitet. Der Typ Ceiba Rojo Café umfaßt vor allem Gebrauchskeramik. Er wurde sowohl in Haushaltskontexten als auch in Bestattungen dokumentiert.
(Künne 2004)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.