SMB-digital

Online collections database

  • Tongefäß
  • 800 - 1550
  • Costa Rica
  • Ton
  • Höhe: 8,7 cm
    Durchmesser: 6,9 cm
    Mündung: 3,3 cm
    Öffnung: 2 cm
    Wandstärke: 0,5 cm
  • Ident.Nr. IV Ca 41392
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Description
Kleiner zylinderförmiger Krug mit einem hochständigen Umbruch und einem gewölbtem Boden. Das Objekt besitzt einen kurzen, leicht konischen Hals mit wulstartig verdicktem Rand. Am Hals und am Umbruch befinden sich zwei umlaufende Stichbandverzierungen. Der Körper wird durch drei vertikale Eintiefungen verziert, die vom Boden bis zum Schulteransatz reichen. Die Außenseite des Objekts ist geglättet, geschlämmt, grundiert und poliert. Die Grundierung ist partiell fragmentiert.

Die bichrome Keramik besitzt eine braune Grundfarbe. Die Lippe wurde rot bemalt. Nach Holmes 1888: black incised ware. Nach Lothrop 1926: black ware.

Kulturelle Bedeutung: überregional verbreitete Keramik, die in den Perioden VI (1550-1000d.C.) und V (1000-500d.C.) im Zentralen Hochland, an der Atlantischen Abdachung und in der Region Diquís hergestellt wurde.
(Künne 2004)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.