SMB-digital

Online collections database

  • Tongefäß
  • Policromo Tardío (1350 - 1550)
  • Costa Rica
    Guanacaste (Provinz)
    Santa Cruz (Kanton)
    Santa Bárbara (Ort)
  • Ton
  • Objektmaß: 14,6 x 13,8 x 16 cm
    Mündung: 5,5 cm
    Wandstärke: 0,75 cm
  • Ident.Nr. IV Ca 41244
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Description
Figurengefäß in Form eines rundbodigen Kruges mit stark gewölbtem Körper. Das Objekt besitzt einen kurzen, geraden Hals mit auskragendem Rand und plastischen Applikationen. Es wurde beidseitig geglättet und geschlämmt. Seine Außenseite ist grundiert, bemalt und leicht poliert. Grundierung und Bemalung sind partiell erodiert. Am Rand befinden sich kleine Bruchstellen.

Die Keramik ist ziegelrot grundiert. Ihre Außenseite besitzt eine weiß-gelbliche Deckfarbe, die rot-orange und schwarz-braun bemalt wurde. Am Hals befinden sich aufgesetzte Applikationen in Form eines Gesichts. Am Körper erscheinen vier gemalte Beine, die aufgesetzte Pfoten besitzen. Das skulpturierte Wesen scheint auf dem Rücken zu liegen und seine Beine anzuziehen. Auf der Rückseite des Objekts befinden sich zwei schulterständige Wellenbänder, die ineinander verschlungen sind. Sie stellen nach Lothrop (1926) ein stark stilisiertes, zoomorphes Wesen dar, das der Autor als plumed serpent, type E klassifiziert.

Kulturelle Bedeutung: der Typ ist sowohl aus Bestattungen als auch aus Siedlungskontexten bekannt. Seine Objekte zeichnen sich vor allem durch ihre lachsfarbene Grundierung aus. Die Gruppe wurde hauptsächlich im Tal des Río Tempisque dokumentiert und tritt nur selten nördlich von Bagaces (Costa Rica) auf. Obwohl das inventarisierte Objekt keine lachsfarbene Grundierung besitzt, kann es nach Bonilla et al. 1987 nur der Gruppe Jicote Policromo zugeordnet werden. In der Region Gran Nicoya existierte eine lange einheimische Tradition von Gesichtsdarstellungen. Aufgesetzte raubkatzenähnliche Gesichter finden sich bereits auf den roten, gebürsteten Waren des Policromo Medio (1350-800d.C.).
(Künne 2004)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.