SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Tongefäß
  • Policromo Medio (800 - 1350)
  • Costa Rica
    Guanacaste (Provinz)
    Santa Cruz (Kanton)
    Santa Bárbara (Ort)
  • Ton
  • Objektmaß: 26,7 x 13,7 x 13,7 cm
    Mündung: 8,8 cm
    Wandstärke: 0,7 cm
    Gewicht: ca. 1600 g
  • Ident.Nr. IV Ca 41089
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Beschreibung
Fragmentierter Krug mit zylindrischem Körper und kurzem, geraden Hals. Der Körper ahmt die Form einer Kakaofrucht nach. Das Objekt besitzt einen fragmentierten Standfuß mit schmalen, senkrechten Öffnungen und mehreren Rasselkugeln. Das Objekt wurde beidseitig geglättet und geschlämmt. Seine Außenseite ist grundiert, bemalt und poliert. Grundierung und Bemalung sind partiell erodiert.

Die Keramik besitzt eine weiß-rötliche Grundfarbe, die rot und schwarz bemalt wurde. Am Hals befindet sich ein umlaufender Fries, der stark stilisierte, zoomorphe Motive zeigt. Am Körper verlaufen vertikale, rote Streifen. Sie liegen in furchenähnlichen Eintiefungen und werden von dünnen schwarzen Linien begrenzt. Am Standfuß befindet sich ein umlaufender Fries, der aus mäanderförmigen, roten Linien besteht. Nach Lothrop 1926: highland polychrome ware, degenerated plumed serpent, type H.

Kulturelle Bedeutung: die Keramik der Mora Gruppe wurde im Nordwesten Costa Ricas hergestellt und nach dem Zentralen Hochland und der Atlantikregion des Landes gehandelt. Die Variante wurde sowohl in Bestattungen als auch in Siedlungskontexten dokumentiert. Sie tritt nicht in Nicaragua auf.
(Künne 2004)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.