SMB-digital

Online collections database

  • Tongefäß
  • Policromo Medio (800 - 1350)
  • Costa Rica
    Guanacaste (Provinz)
    Santa Cruz (Kanton)
    Santa Bárbara (Ort)
  • Ton
  • Objektmaß: 17,2 x 16,2 x 16,6 cm
    Öffnung: 8,2 cm
    Wandstärke: 0,7 cm
    Gewicht: ca. 900 g
  • Ident.Nr. IV Ca 41070
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andrea Blumtritt
Description
Ovaloider, halsloser Krug mit hohlem Standfuß und einem hochständigen, anthropomorphen Kopfprotomen. Das Objekt wurde beidseitig geglättet und geschlämmt. Seine Außenseite ist grundiert, bemalt und hoch poliert.

Die Keramik besitzt eine weiß-gelbliche Grundfarbe, die rot, orange, braun und schwarz bemalt ist. Der Rand wird durch ein umlaufendes rotes Band verziert. Darunter befindet sich ein hochständiger, umlaufender Fries, der in farbigen Dreiecken weiß-gelbliche Stufenelemente zeigt. Der Körper wird durch einen mittelständigen Fries dekoriert, der sich aus vier Bildfeldern zusammensetzt. Die zwei gegenständigen, zentralen Sektoren stellen ein doppelköpfiges, zoomorphes Wesen dar. Zwei weitere Bildfelder besitzen geometrische Verzierungen. Sie zeigen schachbrettähnliche Strukturen und Motive, die an Flechtwerk erinnern. Der Bodenansatz und der Standfuß werden durch umlaufende, rote Bänder dekoriert. Das Objektinnere blieb unverziert. Nach Lothrop 1926: highland polychrome ware, plumed serpent, type B. Nach Lehmann 1913 "Chorotega Stil".

Kulturelle Bedeutung: der Typ wurde ausschließlich im Süden der Region Gran Nicoya hergestellt. Er sticht durch die farbliche Bandbreite seiner Verzierungen, einen feinen Strich und die Darstellung bewegter Figuren hervor. Die Keramik ist vor allem aus Bestattungen bekannt.
(Künne 2004)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.