SMB-digital

Online collections database

Bildnis Professor Carl Stumpf
  • Bildnis Professor Carl Stumpf
  • Bild
  • Max Slevogt (8.10.1868 - 20.9.1932), Maler
  • 1925
  • Öl auf Leinwand
  • 99 x 79 cm
  • Ident.Nr. A II 477
  • 1925 Ankauf vom Künstler auf Bestellung
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Martin Franken
Description
Slevogt malte den Berliner Psychologen und Musikforscher Carl Stumpf (Wiesentheid 1848-1936 München), auf dem Höhepunkt seines Ruhmes. Der Ordinarius für Philosophie und Professor für Psychologie an der Berliner Universtät war auch der Begründer einer vergleichenden Musikwissenschaft. Gemeinsam mit seinem Schüler Erich Hornbostel hatte er ab 1900 das Berliner Phonogramm-Archiv aufgebaut, das später in das Phonographische Institut des Museums für Völkerkunde überging (heute Ethnologisches Museum, Abteilung VI: Musikethnologie und Medientechnik). Ab 1929 war Stumpf Mitglied des Ordens „Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste“. Slevogt malte den 77-jährigen Stumpf im Auftrag des Preußischen Ministerium für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung. Er gibt den sitzenden Gelehrten frontal, mit gefalteten Händen, selbstbewußt und gelöst, in einem bläulichen Anzug mit Weste vor einem rötlichen, schräg gerafften Vorhang. Die lockere Malweise verleiht dem Bild Frische und Natürlichkeit, fern aller formalen Repräsentanz. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. unten rechts: Slevogt / 1925

AUSSTELLUNGEN
– Max Slevogt, Berlin, Preußische Akademie der Künste, Okt.1928 - Nov.1928
– Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier. Aus den Beständen der ehemals Preußischen Kunstsammlungen in Berlin, Essen, Museum Folkwang und Villa Hügel, 23.7. - Okt.1955
– Dauerleihgabe, Berlin, Museum für Europäische Kulturen, 1958-

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1928: Max Slevogt. Gemälde, Aquarelle, Pastelle, Zeichnungen zu seinem 60. Geburtstage ausgestellt, Ausst.-Kat. Preußische Akademie der Künste, Berlin, Oktober-November 1928, S. 16, Kat.-Nr. 152
– Ausst.-Kat. Essen 1955: Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier aus den Beständen der ehemals Preussischen Kunstsammlungen in Berlin, Ausst.-Kat. Villa Hügel, Essen 1.7.-31.10.1955, Kat.-Nr. 82
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen. Nationalgalerie (Preussischer Kulturbesitz). Galerie des 20. Jahrhunderts (Land Berlin), bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin (West) 1968, S. 204, Abb. 256, S. 328
– Imiela 1968: Hans-Jürgen Imiela, Max Slevogt. Eine Monographie, Karlsruhe 1968, S. 433 Anm. 8
– Jordan 1876: Max Jordan (Hrsg.), Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin 1876, 1928, S. 127, Kat.-Nr. 1589
– Justi 1931: Ludwig Justi, Von Corinth bis Klee. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin 1931, Taf. 30
– Justi 1934: Verzeichnis der Kunstwerke in der neuen Abteilung der National-Galerie im ehemaligen Kronprinzenpalais, bearb. v. Ludwig Justi, Berlin 1934, 1934, S. 14; 1935, S. 17
– Krieger 1967: Peter Krieger, Maler des Impressionismus, Berlin (West) 1967, S. 29, 33, Kat.-Nr. 39, Taf. 32
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Nationalgalerie. Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen, München 1999 (CD-ROM)
– Paul-Pescatore/Rave 1933: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Neuen Abteilung im ehemaligen Kronprinzen-Palais, bearb. v. Anni Paul-Pescatore und Paul Ortwin Rave, Berlin 1933, S. 33, Kat.-Nr. 1589
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin (West) 1949, S. 335, Taf. 254
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig 1907-1950, Bd. 31, 1937, S. 133
– Wesenberg 2018: Angelika Wesenberg, Slevogt, Justi und das Kronprinzenpalais; in: Max Slevogt. Eine Retrospektive zum 150. Geburtstag, hrsg. v. Thomas Andratschke, Petersberg, Michael Imhof, 2018, S. 165


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.