SMB-digital

Online collections database

Im Wintergarten
  • Im Wintergarten
  • Bild
  • Edouard Manet (25.1.1832 - 30.4.1883), Maler
  • 1878/1879
  • Öl auf Leinwand
  • 115 x 150 cm
  • Ident.Nr. A I 550
  • 1896 Geschenk von Berliner Kunstfreunden (Eduard Arnhold, Ernst und Robert von Mendelssohn, Hugo Oppenheim)
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Im Juni 1896 waren Max Liebermann und Hugo von Tschudi gemeinsam in Paris. Tschudi, der erst seit Februar Direktor der Nationalgalerie war, erwarb hier das große Bild »Im Wintergarten« von Édouard Manet. Ein Ankauf wie ein Fanal, das die Neubelebung der Nationalgalerie nach Jahren der Stagnation einleitete. Ende des Jahres war das Bild Höhepunkt einer Ausstellung der Neuerwerbungen. Bald schritt der Kaiser regulierend ein, auch Schenkungen mußten fortan von ihm genehmigt werden. Und noch 1904 wurde das Bild im preußischen Abgeordnetenhaus als erotisch anzüglich und damit unsittlich angegriffen (vgl. Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Preußischen Hauses der Abgeordneten, 20. Legislaturperiode, 1. Session, 1904/05, Bd. 3, S. 3726 ff.).
Das war eigentlich gut beobachtet: Bereits der Wintergarten an sich, mit seinen südlich üppigen Pflanzen, vermittelt eine erotische Atmosphäre, in zahlreichen Romanen der Zeit ist er Schauplatz entsprechender Situationen. Auf diesem Bild aber geschieht wenig. Die Frau sitzt links am Ende der Bank, der Mann steht vorgebeugt hinter dieser. Genau im Mittelpunkt des Bildes befindet sich das Händepaar, auf der Banklehne aufliegend. Ihre Hand hängt locker herab, seine gehört offensichtlich zu dem aktiveren Partner. Der Zeigefinger weist auf sie, aber die Zigarre zwischen den Fingern unterbindet jede Berührung. Mann und Frau scheinen im Gespräch vereinzelt.
Dargestellt sind Freunde Manets, das Ehepaar Guillemet, sie betrieben ein Modegeschäft in der Rue Saint-Honoré. Manet malte sie in dem als Treibhaus ausgestatteten Atelier des Malers Georg von Rosen, welches er zu jener Zeit benutzte. Im Januar zuvor war ihm das Atelier gekündigt worden, nachdem Nachbarn gegen seine Privatausstellung zweier von der Jury des Pariser Salons abgelehnter Bilder protestiert hatten. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Manet 1879

AUSSTELLUNGEN
– Salon, Paris, 1879
– Exposition des oeuvres de Edouard Manet, Paris, École des beaux-arts, 6.-28.1.1884
– Edouard Manet, New York, Durand-Ruel Galleries, 1895
– Ausstellung der neuen Erwerbungen, Berlin, Königliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Dez. 1896
– Caspers Kunstsalon, Berlin, 1905
– Internationale Kunstausstellung, Bremen, Kunsthalle, Feb. - April 1906
– Die klassische Malerei Frankreichs im XIX. Jahrhundert, Frankfurt am Main, Kunstverein, 1912
– Edouard Manet, Paris, Musée de l'Orangerie, 1932
– Impressionistes et Romantiques Français dans les musées allemands, Paris, Musée de l'Orangerie, 1951
– Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, Berlin (West), Nationalgalerie, 26.3.-7.5.1961
– Französische Malerei des 19. Jahrhunderts von David bis Cézanne, München, Haus der Kunst, 7.10.1964-6.1.1965
– Édouard Manet, 1832-1883, Philadelphia, Museum of Art, 3.11.-11.12.1966
– Édouard Manet, 1832-1883, Chicago, The Art Institute of Chicago, 13.1.-19.2.1967
– Bilder vom Menschen in der Kunst des Abendlandes. Jubiläumsausstellung der Preußischen Museen Berlin 1830-1980, Berlin (West), Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Neue Nationalgalerie, 5.7.-28.9.1980
– Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin und anderen Sammlungen, Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, 1.12.1983-22.1.1984
– Manet 1832-1883, New York, Metropolitan Museum of Art, 10.9.-27.11.1983
– Manet 1832-1883, Paris, Galeries nationales du Grand Palais, 22.4.-8.8.1983
– Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Aachen, Suermondt-Ludwig-Museum, 19.2.-8.4.1984
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.9.1996-1.6.1997
– Max Liebermann, Jahrhundertwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.7.-26.10.1997
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, München, Neue Pinakothek, 24.1.-5.11.1997
– Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, Bremen, Kunsthalle, 14.8.-24.10.1999
– Edouard Manet und die Impressionisten, Stuttgart, Staatsgalerie, 21.9.2002-9.2.2003
– Manet at the Prado, Madrid, Museo del Prado, 13.10.2003-8.2.2004
– Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Kobe, City Museum, 9.7.-10.10.2005
– Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Tokyo, National Museum, 5.4.-12.6.2005
– Frankreich in der Nationalgalerie, Berlin, Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 23.5.-7.10.2007
– Impressionismus - Expressionismus. Kunstwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 22.5.-20.9.2015
– Manet - Sehen, Hamburger Kunsthalle, Hamburg, 27.05.2016-04.09.2016

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Aachen 1984: Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Ausst.-Kat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 19.2.-8.4.1984, S. 102 ff., Kat.-Nr. 36 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1896: Nationalgalerie, Ausstellung der neuen Erwerbungen, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, Dezember 1896, S. 7, Kat.-Nr. 5
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, hrsg. v. Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Orangerie Schloss Charlottenburg, Berlin 26.3.-7.5.1961, S. 25, Kat.-Nr. 65
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 38, Taf. S. 39
– Ausst.-Kat. Berlin 1980: Bilder vom Menschen in der Kunst des Abendlandes. Jubiläumsausstellung der Preußischen Museen Berlin 1830-1980, hrsg. v. Brigitte Hüfler, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 5.7.-28.9.1980, S. 165 f., Kat.-Nr. 4/6 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 1996: Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, hrsg. v. Johann Georg Prinz von Hohenzollern, Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 20.9.1996-6.1.1997; Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 24.1.-11.5.1997, S. 80, Kat.-Nr. 19, Farbtaf. S. 81
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Max Liebermann. Jahrhundertwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.7.-26.10.1997, S. 51 f., 227, Kat.-Nr. 67, Abb. 16, Farbabb. S. 227
– Ausst.-Kat. Berlin 1999: Das XX Jahrhundert. Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft in Deutschland, hrsg. von Andrea Bärnreuther, Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1999, 1945 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 2007: Frankreich in der Nationalgalerie: Courbet, Manet, Cézanne, Renoir, Rodin, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 23.5.-7.10.2007, S. 41, 51, Kat.-Nr. 31 mit Farbtaf., Farbdetail als Titelbild
– Ausst.-Kat. Berlin 2015: Impressionismus - Expressionismus. Kunstwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 22.5.-20.9.2015, Kat.-Nr. 97
– Ausst.-Kat. Braunschweig 1983: Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin und anderen Sammlungen, Ausst.-Kat. Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig 1.12.1983-22.1.1984, S. 132 ff., Kat.-Nr. 51 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Bremen 1906: Internationale Kunstausstellung 1906, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 2.-4.1906, S. 20, Kat.-Nr. 215
– Ausst.-Kat. Bremen 1998: Fritz von Uhde. Vom Realismus zum Impressionismus, hrsg. v. Dorothee Hansen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 29.11.1998-28.2.1999; Museum der Bildenden Künste, Leipzig 24.3.-30.5.1999, S. 68 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 74, 75, Farbtaf. S. 80
– Ausst.-Kat. Bremen 2007: Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cézanne bis Picasso, hrsg. von Anne Buschhoff, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 13.10.2007-24.2.2008, S. 288 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Hamburg 2016: Édouard Manet, Sehen, hrsg. v. Hubertus Gaßner und Viola Hildebrand-Schat, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 26.5.-4.9.2016, S. 216-218, Kat.-Nr. 50
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 67, Abb. Fig. 51
– Ausst.-Kat. London 2015: Inventing Impressionism. Paul Durand-Ruel and the modern art market., hrsg. v. Sylvie Patry und Anne Robbins, Ausst.-Kat. Musée du Luxembourg, Paris, 9.10.-2014-8.2.2015; National Gallery, London, 4.3.-31.5.2015; Philadelphia Museum of Art 24.6.-13.9.2015, S. 159, Abb. 102
– Ausst.-Kat. München 1964: Französische Malerei des 19. Jahrhunderts von David bis Cézanne, hrsg. v. Germain Bazin, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München, 7.10.1964-6.1.1965, S. 370, Kat.-Nr. 168 mit Abb.
– Ausst.-Kat. München 1985: Delaunay und Deutschland, hrsg. von Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München 4.10.1985-6.1.1986, Abb. S. 21
– Ausst.-Kat. München 1996: Lovis Corinth, hrsg. v. Peter-Klaus Schuster, Christoph Vitali, Barbara Butts, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München 4.5.-21.7.1996; Nationalgalerie im Alten Museum, Berlin 2.8.-20.10.1996; The Saint Louis Art Museum, Saint Louis 14.11.1996-26.1.1997; Tate Gallery, London 20.2.-4.5.1997, S. 51, Abb. 32
– Ausst.-Kat. München 1996: Lovis Corinth, hrsg. v. Peter-Klaus Schuster, Chritoph Vitali, Barbara Butts, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München, 4.5.-21.7.1996; Nationalgalerie im Alten Museum, Berlin, 2.8.-20.10.1996, S. 51, Abb. 32
– Ausst.-Kat. New York 1895: Edouard Manet, Ausst.-Kat. Durand-Ruel Galleries, New York 1895, Kat.-Nr. 12
– Ausst.-Kat. Paris 1879: Salon, Ausst.-Kat. Paris 1879, Kat.-Nr. 2010
– Ausst.-Kat. Paris 1884: Exposition des oeuvres de Edouard Manet. Préface de Emile Zola. Catalogue, Ausst.-Kat. École des beaux-arts, Paris, 6.-28.1.1884, Kat.-Nr. 90
– Ausst.-Kat. Paris 1932: Edouard Manet, Ausst.-Kat. Musée de l'Orangerie, Paris, 1932, S. 55, Kat.-Nr. 67, mit Abb.
– Ausst.-Kat. Paris 1951: Impressionistes et Romantiques Français dans les musées allemands, Ausst.-Kat. Musée de l'Orangerie, Paris 1951, o. S., Kat.-Nr. 56
– Ausst.-Kat. Paris 1983: Manet 1832-1883, Ausst.-Kat. Galeries nationales du Grand Palais, Paris 22.4.-8.8.1983; Metropolitan Museum of Art, New York 10.9.-27.11.1983, S. 434-4
– Ausst.-Kat. Paris 2014: Paul Durand-Ruel, le pari de l'impressionnisme, hrsg. v. Sylvie Patrie, Ausst.-Kat. Musée du Luxembourg, Paris, 9.10.2014-8.2.2015, S. 123-126, Abb. 85
– Ausst.-Kat. Philadelphia 1966: Édouard Manet, 1832-1883, Ausst.-Kat. Philadelphia, Museum of Art, 3.11.-11.12.1966; Chicago, the Art Institute of Chicago, 13.1.-19.2.1967, S. 172, 175, Kat.-Nr. 163 mit Abb., Farbtaf. S. 22
– Ausst.-Kat. Tokyo 2005: Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Ausst.-Kat. National Museum, Tokyo, 5.4.-12.6.2005; Kobe City Museum, Kobe, 9.7.-10.10.2005, S. 196, 233, Kat.-Nr. 162, Farbtaf. S. 196/197, Abb. S. 204 (im Stollen)
– Baignères 1879: Arthur Baignères, Salon de 1879, in: Gazette des Beaux-Arts, 1.6.1879
– Banville 1879: Théodore de Banville, Le Salon, in: Le National, 16.5.1879
– Bazin 1947: Germain Bazin, L'Époque impressioniste, Paris, Tisné, 1947, S. 39, 85
– Bazin 1972: Germain Bazin, Édouard Manet, Mailand, Fratelli Fabbri, 1972, Abb. S. 80
– Bleicker 1987: Ulrike Bleicker (Hrsg.), Museen in Berlin. Ein Führer durch 68 Museen und Sammlungen, München, Prestel, 1987, Farbabb. S. 268
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 134 f., Farbtaf. 11, S. 75
– Brauner/Maaz/Strohschein 2001: Dokumentation der Verluste. Band II. Nationalgalerie, bearb. v. Lothar Brauner, Bernhard Maaz und Ruth Strohschein, Berlin, Staatliche Museen, 2001, Abb. S. 7
– Castagnary 1892: Jules-Antoine Castagnary, Salons (1857-1870), Paris, Bibliothèque-Charpentier, 1892, Bd. II, S. 383
– Charmet 1973: Raymond Charmet, Manet, in: Jardin des Arts, (1973), H. 216, S. 18 ff., Farbtaf. S. 32/33
– Colin 1932: Paul Colin, Édouard Manet, Paris 1932, Abb. LXXII
– Courthion 1953: Pierre Courthion, Manet, Lausanne, La Guilde du Livre, 1953, Bd. II, S. 113, Taf. nach S. 128
– Dersch 1983: Jochen Dersch, Der Glaspalast (Die Nationalgalerie ist eines der führenden deutschen Museen), in: Scala, 1983, H. 5, S. 23 ff., Farbabb. S. 24
– Die Kunst für Alle 1885-1943: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1885-1943, 15. 4. 1905, S. 339
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, Febr. 1898, S. 132/137
– Düchting 2014: Hajo Düchting, Farbrausch. Die Farbe in der Malerei, Stuttgart, Belser, 2014, S. 59 mit Abb.
– Duret 1902: Théodore Duret, Histoire d'Édouard Manet et de son œuvre, Paris, H. Floury, 1902, Nr. 251 mit Abb.
– Duret 1919: Théodore Duret, Histoire d'Édouard Manet et de son oeuvre, Paris, Bernheim-Jeune, 1919, 2. Aufl., S. 154, 224 f., 272, Nr. 251, Abb. XXXII
– Eberle 1980: Matthias Eberle, Nationalgalerie Berlin, Stuttgart, Belser (= Kunst der Welt in den Berliner Museen), 1980, S. 58, 122, Farbtaf. 23
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 652, Farbabb. S. 591
– Fénéon 1884: Félix Fénéon, Exp. d'Ed. Manet, in: La Libre Revue, 15.4.1884, S. 188
– Florisoone 1947: Michel Florisoone, Manet, Monaco, Documents d'art, 1947, Abb. 73
– Gazette des Beaux-Arts 1859-2002: Charles Blanc u.a. (Hrsg.), Gazette des Beaux-Arts, Paris 1859-2002, Supplement: La Chronique des Arts, Nr. 30 vom 19. 9. 1896, S. 287 (Notiz über den Ankauf der NG)
– Gersdorff 1987: Dagmar von Gersdorff, Liebespaare, Eheleute. Aus den Sammlungen der Berliner Museen, Berlin, Edition Hentrich, 1987, S. 55, Farbabb. 65
– Getlein 1981: Frank Getlein, 25 impressionist masterpieces, New York, Abrams, 1981, Farbtaf. S. 20 f.
– Graber 1941: Hans Graber, Edouard Manet, Basel, B. Schwabe & co., 1941, S. 227, 240, Taf. nach S. 220
– Gronau 1897: Georg Gronau (?), Studio-talk, Berlin, in: The Studio, international art, (1897), Bd. 10, H. 48 (März), S. 135-137, S. 136, Abb. S. 137
– Gronau 1898: Georg Gronau, Die Neugestaltung der National-Galerie in Berlin, in: Die Kunst für Alle, 13. Jg. (1898), H. 9 (1. Feb.), S. 129-136, S. 132
– Grote 1967: Ludwig Grote (Hrsg.), Europäische Malerei in deutschen Galerien. Meister des 19. Jahrhunderts, München, Prestel, 1967, Abb. 85
– Haack 1913: Friedrich Haack, Die Kunst des 19. Jahrhunderts, Eßlingen am Neckar 1913, 4. Aufl., S. 370, Abb. 256
– Hamilton 1954: George Heard Hamilton, Manet and his critics, New Haven, Yale University Press, 1954, S. 211 ff., 264, Abb. 38
– Hofmann 1960: Werner Hofmann, Das irdische Paradies. Kunst im 19. Jahrhundert, München, Prestel, 1960, Abb. 99
– Hofmann 1973: Werner Hofmann, Joachim Heusinger von Waldegg, Nana: Mythos und Wirklichkeit., Köln, M. DuMont Schauberg, 1973, S. 43, Abb. 33
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 338, Farbtaf. XI, S. 77
– Honisch 1992: Dieter Honisch, Texte. Mit einem Gruß von Günther Uecker, Stuttgart, Edtion Cantz, 1992, S. 67, 74
– Hopp 1968: Gisela Hopp, Untersuchungen zur Bildgestaltung bei Edouard Manet : Rang und Aufgaben der Farbe (Dissertation), Berlin, De Gruyter, 1968, S. 73-77
– Hourticq 1912: Louis Hourticq, Manet, Paris 1912, Taf. XLI
– Houssaye 1879: Arsène Houssaye (unter dem Pseudonym F. de Syène-Bertall), Le Salon de 1879, in: L'Artiste, 1.7.1879
– Huyghe 1932: René Huyghe, Manet peintre, in: L'Amour de l'Art, 1932, Bd. 13, H. 5, S. 165/184, Abb. 60
– Huysmans 1883: Joris-Karl Huysmans, L'art moderne, Paris 1883, S. 35
– Jahrbuch Berliner Museen 1959: Jahrbuch der Berliner Museen [ehem. Jahrbuch der Preußischen Kunstsammlungen], Berlin, Mann, 1959ff., Bd. 15, 1973, S. 72-75, Abb. 9
– Jamot/Wildenstein/Bataille 1932: Paul Jamot, Georges Wildenstein und Marie Louise Bataille, Manet. Catalogue critique, Paris, Les Beaux-arts, 1932, Nr. 296, Abb. 180
– Jedlicka 1941: Gotthard Jedlicka, Edouard Manet, Zürich, Rentsch, 1941, S. 248, 253 ff., Taf. nach S. 248
– Justi 1920: Ludwig Justi (Hrsg.), Deutsche Malkunst im 19. Jahrhundert. Ein Führer durch die Nationalgalerie, Berlin, Bard, 1920, S. 260 f.
– Justi 1931: Ludwig Justi, Von Corinth bis Klee. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1931, S. 23-25, Taf. 1
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 77, Kat.-Nr. 81 mit Farbabb.
– Kittelmann 2013: Udo Kittelmann (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin, Highlights, Mailand, Scala, 2013, S. 86-87 mit Farbabb.
– Kohlhoff 2004: Kolja Kohlhoff, Die Alte und Die Neue Nationalgalerie, Berlin, Nicolai, 2004, S. 24 f. mit Farbdetail, Farbtaf. S. 25
– Krieger 1964: Peter Krieger, Die französischen Impressionisten in der Berliner Nationalgalerie, in: Speculum Artis, 16. Jg. (1964), H. 3, S. 28-34, S. 28 f. mit Taf.
– Krieger 1967: Peter Krieger, Maler des Impressionismus, Berlin, Mann, 1967, S. 17 f., 32, Kat.-Nr. 22, Taf. 10
– La Chronique des Arts 1896: in: La Chronique des Arts (Gazette des Beaux-Arts), (19. 9. 1896), H. 30, S. 287 [Notiz zum Ankauf durch die NG]
– Lehmann 2000: Klaus-Dieter Lehmann (Hrsg.), Schätze der Weltkulturen in den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Nicolai, 2000, S. 56, Farbtaf.
– Leymarie 1962: Jean Leymarie, Französische Malerei, Genf 1962, S. 169
– Lipton 1975: Eunice Lipton, Manet. A Radicalized Female Imagery, in: Artforum, (1975), H. März, S. 48-53
– Luig/Steingräber 2005: Sibylle Luig und Cristina Inês Steingräber, Das Geschenk der Kunst. Die Staatlichen Museen und ihre Sammler, Wolfratshausen, Edition Minerva, 2005, S. 106 f., Farbabb. 2, Farbdetail als Titelbild
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 105, Kat.-Nr. 139 mit Farbabb.
– Maaz 2003: Bernhard Maaz, "Hier handelt sich's nicht blos um eine Persönlichkeit, sondern um ein Prinzip". Hugo von Tschudi im Briefwechsel, Berlin, Mann, 2003, S. 171 f., Abb. 4
– Mathey 1961-66: Jacques Mathey, Graphisme de Manet, Paris, Nobele, 1961-66, Bd. I, S. 14, Abb. 45 (Detail)
– Meier-Graefe 1904: Julius Meier-Graefe, Entwicklungsgeschichte der modernen Kunst. Vergleichende Betrachtung der bildenden Künste, als Beitrag zu einer neuen Ästhetik, Stuttgart, Hoffmann, 1904, 3. Aufl. 1920, Bd. II, Abb. 246
– Meier-Graefe 1912: Julius Meier-Graefe, Edouard Manet, München, Piper, 1912, Abb. 156
– Moreau-Nélaton 1925-1926: Étienne Moreau-Nélaton, Catalogue manuscrit (sommaire) de l'oeuvre de Manet. Déposé à la suite d'un legs au Cabinet des Dessins de la Bibliotheque Nationale, Paris: 1925-1926, Kat.-Nr. 261
– Moreau-Nélaton 1926: Etienne Moreau-Nélaton, Manet. Raconté par lui-même, Paris, H. Laurens, 1926, Bd. 2, S. 56 f., 90 f., 112, 129 Nr. 90, Taf. 246, vgl. Taf. 347 (in der Ausst. 1884)
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 8. Jg., April 1994, Nr. II, S. 42, Farbabb.
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 10. Jg., Juli 1996, Nr. III, S. 44, Farbabb. 1
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1897-1934, Kat.-Nr. 693
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 30, Taf. 189
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 238-240 mit Abb., Farbtaf. S. 21
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 552 mit Abb.
– Orienti/Venturi, 1967: Sandra Orienti und Marcello Venturi, L'Opera pittorica completa di Edouard Manet, Mailand, Rizzoli, 1967, Taf. LII-LIII, Nr. 268
– Paul 1993: Barbara Paul, Hugo von Tschudi und die moderne französische Kunst im deutschen Kaiserreich, Mainz, Zabern, 1993, S. 82, 84, 87 f., 97, 118, 216, 299, 356 f., Kat.-Nr. 31; Abb. 23, Farbtaf. I
– Proust 1897: Antonin Proust, Edouard Manet inédit, in: La Revue Blanche, 15.3.1897, S. 306
– Proust 1913: Antonin Proust, Édouard Manet, souvenirs, Paris, H. Laurens, 1913, Taf. XXV
– Proust 1929: Antonin Proust, Édouard Manet, Berlin, Bruno Cassirer, 1929, S. 88
– Pucks 1999: Stefan Pucks, The Archenemy Invades Germany. French Impressionist Pictures in the Museums of the German Empire from 1896 to 1918, in: Impressionism. Paintings Collected by European Masters, Ausst.-Kat., New York, Abrams, 1998, S. 54-64, S. 54-55, 57, Abb. 1
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 38 mit Farbtaf.
– Richardson 1958: John Richardson, Edouard Manet, paintings and drawings, London, Phaidon, 1958, S. 129, Abb. 68
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 242, Taf. S. 243
– Scheffler 1927: Karl Scheffler, Die Europäische Kunst im Neunzehnten Jahrhundert. Malerei und Plastik. Band I. Geschichte der europäischen Malerei. Vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Band II. Geschichte der europäischen Malerei vom Impressionismus bis zur Gegenwart. Geschichte der europäischen Plastik im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, Berlin: B. Cassirer, 1927, Bd. II, Taf. S. 38
– Schmidt 1924: Paul Ferdinand Schmidt, Kunst der Gegenwart, Potsdam 1924, Bd. 6, S. 68, Abb. 107
– Schuster 2001: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Nationalgalerie, Köln, DuMont, 2001, S. 145 mit Farbtaf., vgl. Abb. S. 346
– Steingräber 1980: Erich Steingräber (Hrsg.), Große Gemäldegalerien, München, Hirmer, 1980, S. 82, Kat.-Nr. 47, Farbtaf. S. 87
– Tabarant 1931: Adolphe Tabarant, Manet, histoire catalographique, Paris, Montaigne, 1931, S. 343-45, Nr. 295
– Tabarant 1947: Adolphe Tabarant, Manet et ses oeuvres, Paris, Gallimard, 1947, S. 340 f., 345-349, 411, 491, 542 Nr. 312, Abb. S. 613
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 24, 1930, S. 7
– Tschudi 1902: Hugo von Tschudi, Édouard Manet, Berlin, Bruno Cassirer, 1902, S. 25-28
– Uhde 1959: Wilhelm Uhde, Edouard Manet; Gemälde und Zeichnungen, Köln 1959, S. 23, 113, Abb. 68
– Vaudoyer 1955: Jean-Louis Vaudoyer, Edouard Manet, Paris, Éditions du dimanche, 1955, Abb. 48
– Waetzoldt 1966: Stephan Waetzoldt, Berlin und seine Museen. Berlin and its museums, München und Ahrbeck, Knorr & Hirth, 1966, Abb. 4
– Waetzoldt 1970: Stephan Waetzoldt, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Tokio, Kodanasha, 1970, S. 174 f., Farbabb. 113
– Waldmann 1921: Emil Waldmann, Das Bildnis im 19.Jahrhundert, Berlin, Propyläen-Verlag, 1921, S. 164 f., Abb. 74
– Waldmann 1923: Emil Waldmann, Edouard Manet, Berlin, Paul Cassirer, 1923, S. 82
– Waldmann 1927: Emil Waldmann, Die Kunst des Realismus und des Impressionismus im 19. Jahrhundert, Berlin, Propyläen, 1927, 2. Aufl., S. 629 [dort "929"], Taf. S. 447 ("Im Gewächshaus")
– Walther 1994: Ingo F. Walther (Hrsg.), Malerei des Impressionismus. Der Impressionismus in Frankreich. (Band 1) & Der Impressionismus in Europa und Nordamerika. (Band 2), Köln, Benedikt, 1994, Bd. 1, S. 194 mit Farbabb.
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 246 f., Kat.-Nr. 282 mit Farbabb.
– Winter 2008: Petra Winter, "Zwillingsmuseen" im geteilten Berlin. zur Nachkriegsgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin 1945 bis 1958, Berlin, Mann, S. 21, Abb. 7 (1945 in der Grube Kaiseroda bei Merkers), Abb. 157, S. 173 (1953 in Dahlem)
– With 1986: Christopher B. With, The Prussian Landeskunstkommission 1862-1911. A Study in State Subvention of the Arts, Berlin, Gebrüder Mann, 1986, S. 101, Abb.19
– Wojciechowski 1973: Aleksander Wojciechowski, Manet, Leipzig, E.A. Seemann, 1973, Farbtaf. 74
– Wolff 1879: Albert Wolff, Le Salon, in: Le Figaro, 25. Jg. (1879), 3. Serie, H. 131 (11.5.), S. 1, und 148 (28.5.), S. 2
– Wormit 1974: Hans-Georg Wormit (Hrsg.), Kunstwerke und Dokumente aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, Stuttgart, Grote, 1974, S. 162, Farbtaf. 146
– WVZ Rouart/Wildenstein 1975: Denis Rouart, Daniel Wildenstein, Édouard Manet. Catalogue raisonné, Lausanne: Bibliothèque des arts, 1975, Bd. I, S. 58-63, Nr. 289 mit Abb.
– Zentralarchiv SMPK, I/NG, Acta Gen. 37, Bd. V, J.Nr. 1288/96, 1362/96


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.