SMB-digital

Online collections database

  • Palmesel
  • 18. Jahrhundert
  • Erwerbungsort: Straßburg
    Herkunft (Allgemein): Schwaben?
  • Linde, geschnitzt, farbig gefasst
  • Höhe x Breite x Tiefe: 140 x 53 x 160 cm
  • Ident.Nr. A (53 F) 1/1933
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Spätbarocker, lebensgroßer segnender Christus auf einem Esel sitzend, mit fahrbarem Unterbau. 1890 in Straßburg erworben.
In Erinnerung an den Einzug Christi in Jerusalem zogen Gläubige am Palmsonntag den Esel in einer Prozession von der Kirche ausgehend durch den Ort. Verbreitung fanden solche Palmesel vornehmlich in der Schweiz, im Elsaß und in Österreich, ferner in Süddeutschland, wo diese Prozessionsform teilweise heute noch üblich ist.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.