SMB-digital

Online collections database

  • Schalenspießlaute
  • Ostafrika (Land/Region)
  • Hals/Spiess: Holz; Korpus: Holz; Decke: Leder; Dekor: angeschnitzter Fuss auf der Korpusunterseite
  • Länge x Breite x Höhe: 61,4 x 11,9 x 20,8 cm (gesamt)
    Länge x Breite x Höhe: 12,2 x 11,9 x 20,8 cm (Korpus)
  • Ident.Nr. VII f 107
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Musikethnologie
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Svenja Strauss
Description
Ein becherförmiger, mit einer doppelreihig angepflockten Membran aus Säugetierhaut bedeckter Holzkorpus. Als Saitenträger ein Rundholzstab. Zwei Kerben auf der Stabrückseite. Der Wirbel und das Saitenmaterial sind nicht erhalten. Nahe der Eintrittsstelle des Saitenträgers eine quadratische Korpusöffnung. Eine andere, runde Öffnung verstopft. Im Zentrum des Resonanzbodens ein angeschnitzter Zapfen.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.