SMB-digital

Online collections database

Olympias
  • Olympias
  • Kontorniat
  • um 355-395/423 n. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 24,34 g
    Durchmesser: 38 mm
  • Ident.Nr. 18270038
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Spätantike (284 bis 476)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Description
Vorderseite: Die drapierte Büste der Olympias mit verschleiertem Kopf in der Brustansicht nach l. Sie hält ein Zepter/einen Stab in der mit einem Armband verzierten r. Hand.

Rückseite: AΛEZ-ANΔP-OC BACIΛEYC [Z statt Ξ]. Alexander sitzt nach r. auf einem Waffenhaufen und hält einen Rundschild auf seinem Schoß. Darauf dargestellt ist Achilleus, die Amazonenkönigin Penthesilea tötend. Auf dem Boden r. ein Helm vom attischen Typ.

Literatur: Chr. Robert, RBN 1882, 375 f. Taf. 6,4 (dieses Stück); H. Dressel, Fünf Goldmedaillons aus dem Funde von Abukir (1906) 37. 83 f. Taf. 3,1 (dieses Stück); A. Alföldi - E. Alföldi, Die Kontorniat-Medaillons I (1976) 18 Nr. 61,3 Rs.-Nr. 11 Taf. 22,9 (dieses Stück). - Zur Funktion und Datierung vgl. P. F. Mittag, Alte Köpfe in neuen Händen (1999).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18270038


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.