SMB-digital

Online collections database

Himera
  • Himera
  • Münze
  • ca. 415-409 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Himera
  • Nominal: Tetras, Material: Bronze, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 14,65 g
    Durchmesser: 22 mm
  • Ident.Nr. 18229476
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: Gorgoneion. Frontales Haupt der Medusa mit gebleckten Zähnen und ausgestreckter Zunge.

Rückseite: Drei Wertpunkte.

Kommentar: Die sizilischen Bronzemünzen haben als Grundeinheit die Litra, die in zwölf Unzen unterteilt wird. Folgende Unternominale sind durch Wertangaben auf den Rückseiten überliefert: Sechsunzen-, Fünfunzen-, Vierunzen-, Dreiunzen- und Zweiunzenstück. Das kleinste Nominal war die Unze.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Zur Münzprägung Großgriechenlands, Numismatische Zeitschrift 1886, 243 Nr. 8 (dieses Stück); C. M. Kraay, The bronze coinage of Himera and 'Himera', in: Le origini della monetazione di bronzo in Sicilia e in Magna Grecia. Atti del IV convegno del centro internazionale di studi numismatici 1977 (1980) 35-42; R. Calciati, Corpus Nummorum Siculorum I. La monetazione di bronzo (1983) 28 Nr. 10; O. Hoover, The Handbook of Greek Coinage Series II (2012) 133 Nr. 468 (datiert 460-450 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18229476


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.