SMB-digital

Online collections database

Giovanni, Bertoldo di: Mehmed II. Fatih
  • Giovanni, Bertoldo di: Mehmed II. Fatih
  • Medaille
  • um 1480
  • Land: Italien (Land)
    Region: Toskana (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Florenz
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 265,54 g
    Durchmesser: 93 mm
  • Ident.Nr. 18263092
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Description
Vorderseite: MAVMhET ASIE AC TRAPESVNZIS MAGNE QVE GRETIE IMPERAT. Brustbild des Sultans Mehmed II. mit Turban nach links.

Rückseite: OPVS / BERTOLDI / FLORENTIN / SCVLTOR/IS [im Abschnitt]. Zweispänniger Wagen, darauf Figur mit Victoria in erhobener linker Hand. Hält Seil in rechter Hand, an dem weibliche Personifikationen GRETIE - TRAPESUNTY - ASIE geführt werden. Im Abschnitt Mann mit Dreizack und Frau mit Füllhorn. Rechts ...

Kommentar: Oben zur Präsentation der Vorderseite gelocht. - Bertoldo di Giovanni verarbeitet in seiner Medaille des osmanischen Sultans das Vorbild der Medaillenarbeit Gentile Bellinis, hier Objektnummer 18214260. Diese Medaille gehört in das Umfeld der diplomatischen Bemühungen von Lorenzo de Medici am türkischen Hof zur Abwehr seiner inneritalienschen Feinde. Der Wagen auf der Rückseite ist mit dem Symbol des berühmten siège périlleux der Artusage versehen. Diese Motiv diente auch als impresa des Hofes von Neapel und verweist damit ganz direkt auf den realpolitischen Zweck dieser Medaille.

Literatur: L. Börner, Die italienischen Medaillen der Renaissance und des Barock (1450-1750). Berliner Numismatische Forschungen Neue Folge 5 (1997) 94 f. Nr. 356 (dieses Stück, Rs. Sultan hält Victoria); G. F. Hill, A Corpus of Italian Medals of the Renaissance before Cellini (1930) 239 Nr. 911 a (dieses Stück); J. Friedländer, Die italienischen Schaumünzen des fünfzehnten Jahrhunderts (1430-1530). Ein Beitrag zur Kunstgeschichte (1882) 163 f. Taf. 32 (dieses Stück); J. G. Pollard, National Gallery of Art, Washington. Renaissance Medals I. Italy (2007) 300 f. Nr. 282 (Rs. männl. Figur hält Bonus Eventus).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18263092


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.