SMB-digital

Online collections database

Postumus
  • Postumus
  • Münze
  • Postumus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 260-269 n. Chr.
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Germania (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Köln?
  • Nominal: Denar (ANT), Material: Silber, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,18 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18263040
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Description
Vorderseite: POSTVMVS PIVS FELIX AVG. Drapierte Panzerbüste des Postumus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r., vorn, und dahinter der Kopf des Hercules mit Lorbeerkranz, ebenfalls nach r.

Rückseite: HERCVLI GADITANO. Hercules in Frontansicht kämpft nach r. mit drei Soldaten, die den dreileibigen Geryoneus darstellen. Seine r. Hand ist zum Schlag erhoben, um seinen ausgestreckten l. Arm hat er das Löwenfell gewickelt.

Literatur: H. Dressel, Fortsetzung des Erwerbungberichts, ZfN 21, 1898, 245 Taf. 7,12 (dieses Stück); B. Schulte, Die Goldprägung der gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus (1983) 114 Nr. 147 a Taf. 12 (dieses Stück, datiert seine Gruppe 11 a auf Anfang 268 n. Chr.); RIC V-2 Nr. 346 (Köln); J. Mairat, The Coinage of the Gallic Empire (2014) Nr. 420,1 (dieses Stück, Trier, issue 8, Anfang 268 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18263040


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.