SMB-digital

Online collections database

Postumus
  • Postumus
  • Münze
  • Postumus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 264-267 n. Chr.
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Germania (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Köln?
  • Nominal: Aureus, Material: Gold, Stempelstellung: 1, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,15 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18263020
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Description
Vorderseite: POSTVMVS - PIVS AVG. Panzerbüste des Postumus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite: [P M] T P IMP V - COS III P P. Postumus r. opfert nach l. über einem Altar, hinter ihm r. ein Kind und eine erwachsene männliche Begleitperson (bei Schulte: Opferdiener), l. zwei Vestalinnen (?) und ein weiteres Kind. Das Ganze vor einem Rundtempel.

Kommentar: Auf Vorderseite oben links Einhiebe am Rand. Das Münzbild auf der Rückseite ist abgerieben, oben zur Präsentation der Vorderseite gelocht.

Literatur: B. Schulte, Die Goldprägung der gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus (1983) 94 Nr. 78 d (dieses Stück, datiert seine Gruppe 6b in den Winter 263/264 n. Chr.); G. Elmer, Die Münzprägung der Gallischen Kaiser in Köln, Trier und Mailand, Bonner Jahrbücher 146, 1941, Beiblatt 3 Nr. 351; RIC V-2 Nr. 9 (Lyon); J. Mairat, The Coinage of the Gallic Empire (2014) Nr. 294,2 (dieses Stück, Trier, issue 5, Ende 263 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18263020


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.