SMB-digital

Online collections database

Meister der Gruppe des Hans Eichhorn (Franz Friedrich): Andreas Musculus
  • Meister der Gruppe des Hans Eichhorn (Franz Friedrich): Andreas Musculus
  • Medaille
  • 1575
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin?
  • Material: Silber, vergoldet, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 29,76 g
    Durchmesser: 70 x 32 mm
  • Ident.Nr. 18256477
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: ANDREAS MVSCVLVS DOCTOR AETA : SV : 61 AN 1575 [AE ligiert]. Barhäuptiges Brustbild des Andreas Musculus mit einem langen geteilten Bart, im Mantel mit Pelzkragen, leicht nach rechts gewandt.

Rückseite: VIVIT IN - ME CHRISTVS [Der Geist Christi lebt in mir]. Christus am Kreuz, darüber INRI, links ein Kelch, der das Blut auffängt, rechts das Gotteslamm.

Kommentar: Versilberte Medaille mit Öse und Kettenwerk. Gesamtmasse 70x32 mm, Durchmesser ohne Kette 32 mm. - Andreas Musculus (auch Andreas Meusel, 1514-1581) studierte in Leipzig. 1538 ging er nach Wittenberg. Er folgte einer Empfehlung nach Frankfurt (Oder) und wurde dort ordentlicher Professor der Theologie und Generalsuperintendent der Mark Brandenburg. Als geistlicher Berater stand er den Kurfürsten Joachim II. und Johann Georg zur Seite. Er war Besitzer des Junkerhauses in Frankfurt an der Oder, heute Sitz des Museums Viadrina. Die Medaille gibt das Porträt des Andreas Musculus nach einem Holzschnitt des Friedrich Franz von 1573 wieder.

Literatur: G. Habich, Die deutschen Schaumünzen des XVI. Jahrhunderts II-1 (1931) 335 Nr. 2322; G. Habich, Die deutschen Medailleure des XVI. Jahrhunderts (1916) 189 (dort genannt).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18256477


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.