SMB-digital

Online collections database

Meister der Gruppe des Hans Eichhorn (Franz Friedrich): Johannes und Walburg Eichhorn
  • Meister der Gruppe des Hans Eichhorn (Franz Friedrich): Johannes und Walburg Eichhorn
  • Medaille
  • 1565
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin?
  • Material: Silber, vergoldet, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 13,58 g
    Durchmesser: 40 mm
  • Ident.Nr. 18256471
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: IOHANNES - EICHORN AETA XXXXI 1565 [AE ligiert]. Brustbild des Johannes Eichhorn mit Bart von vorn.

Rückseite: WALBURG IEN - NIKE XXXVI 1564 [gotische 4]. Brustbild der Walburg Jennicke mit Haube und Kleid mit großem Kragen halblinks.

Kommentar: Gehenkelte Medaille. Durchmesser mit Henkel 40 mm, ohne Henkel 33 mm. - Johannes Eichhorn (gestorben 1583), war Gehilfe des Buchdruckers Nikolaus Wolrab, kam aus Leipzig und machte sich 1549 in Frankfurt selbständig. Seine Frau Walburg Jennicke ist 1528 geboren und starb 1585.

Literatur: G. Habich, Die deutschen Schaumünzen des XVI. Jahrhunderts II-1 (1931) 333 Nr. 2307 Taf. 234,3. 2308 Abb. 334 (Walburg Eichhorn geb. Jennicke); G. Habich, Die deutschen Medailleure des XVI. Jahrhunderts (1916) 188 (dort erwähnt).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18256471


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.