SMB-digital

Online collections database

Penkun, Stadt: 50 Pfennig 1920
  • Penkun, Stadt: 50 Pfennig 1920
  • Papiergeld
  • 1920
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Mecklenburg-Vorpommern (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Penkun
  • Nominal: 50 Pfennig, Material: Papier, Kontrollnummer: 17289, Herstellungsart: Offsetdruck
  • Breite x Höhe: 82 x 53 mm
  • Ident.Nr. 18255256
  • Sammlung: Münzkabinett | Papiergeld | Deutsches Reich (1871 bis 1948)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Vorderseite: No. ... Fünfzig Pfennig zahlt die Stadtkasse dem Einlieferer dieses Scheines. Penkun, den 20. Juli 1920. Der Magistrat. .... Zierrahmen und Zieruntergrund. Wertangabe, Ausgeber. Unten rechts Stempel SIEGEL D. MAGISTRATS Z. PENKUN.

Rückseite: Ersatzgeld der Stadt Penkun. 50 Pfg. Gültig bis 31. Dezember 1921. 50 Pfg. Gültig bis 31. Dezember 1921. Zierrahmen. In der Mitte Bild vom Schloss Penkun.

Kommentar: Wasserliniertes Papier, ohne Unterdruck. Mit einer gedruckten Unterschrift, Kontrollnummer 7,5 mm. Gleicher Notgeldschein wie Objektnummer 18255252, 18255254 und 18255255. - Penkun ist eine Landstadt im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern an der Nähe zur Grenze nach Polen. Der Ort wurde erstmalig 1240 urkundlich erwähnt. Ab 1720 gehört Penkun zur preußischen Provinz Pommern.

Literatur: H. Schoenawa, Das Papiergeld von Mecklenburg und Pommern (1993) 60 Nr. 97.A.6; H.-L. Grabowski, Deutsches Notgeld VI. Deutsche Kleingeldscheine: Amtliche Verkehrsausgaben 1916-1922 (2004) 658 P13.3 f; R. Tieste, Katalog Kleingeldersatz aus Papier 1915-1922 II (2010) 769 Nr. 555505.11.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18255256


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.