SMB-digital

Online collections database

Byzanz: Constans II.
  • Byzanz: Constans II.
  • Münze
  • Constans II. (641-668), Kaisertum (MA/NZ), Münzherr
  • 641-642
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Konstantinopolis
    Fundort: Türkei (Land)
    Fundort: Priene (Ort)
  • Nominal: 40 Nummi (Follis), Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,44 g
    Durchmesser: 20-23 mm
  • Ident.Nr. 18253079
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: EN TOYTO - NIKA [OY ligiert]. Constans II. mit Krone steht in der Vorderansicht. Er hält in seiner r. Hand einen Kreuzstab und in seiner l. Hand ein Kreuz auf Globus.

Rückseite: m // ΔI [Offizin vier, Jahr 1]. Wertzahl m, darüber ein Kreuz. A/N/A l. und N/E/O/S r. (E rund).

Kommentar: Vorderseiten- und Rückseitenaufschrift stellen die griechische Entsprechung der bekannten lateinischen Devisen In Hoc Signo Vinces und Reparatio dar.

Literatur: Ph. Grierson, Catalogue of the Byzantine coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection II-2 (1968) 443 Nr. 59 d.1 (Constantinopolis, 441/642 n. Chr.); W. Hahn, Moneta Imperii Byzantini III (1981) 145 Nr. 162 a (dieses Stück erwähnt, Constantinopolis, datiert Januar-September 642 n. Chr.); D. R. Sear, Byzantine coins and their values ²(1987) 208 Nr. 1000.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18253079


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.