SMB-digital

Online collections database

Nikopolis
  • Nikopolis
  • Münze
  • 117-138 n. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Epiros (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Nikopolis in Epirus
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 6,11 g
    Durchmesser: 22 mm
  • Ident.Nr. 18240006
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: KTITHC AY-ΓOYCTOC [sic!]. Kopf des Augustus nach r.

Rückseite: Der Buchstabe A in einem Efeukranz (?). Auf dem Kranz ist oben ein weiteres A zu lesen.

Kommentar: Actia Nicopolis wurde 31 v. Chr. durch Octavianus, den späteren Kaiser Augustus, gegründet, nachdem seine Flotte am 2. September 31 v. Chr. diejenige von Marcus Antonius und Kleopatra VII. in der Seeschlacht bei Actium geschlagen hatte.

Literatur: M. Karamesini-Oikonomidou, Η ΝΟΜΙΣΚΟΠΙΑ ΤΗΣ ΝΙΚΟΠΟΛΕΟΣ (1975) 70 Nr. 45 Taf. 7 (dieses Stück, Augustus); D. Calomino, Nicopolis d'Epiro. Nuovo studi sulla zecca e sulla produzione monetale. BAR International Series 2214 (2011) 71 Serie 96,1 (dieses Stück mit Abbildung, Hadrian); C. Kraay, Rezension Karamesini-Oikonomidou, Numismatic Chronicle 1976, 241 (Hadrian); RPC III Nr. 561,1 (dieses Stück, hadrianisch).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18240006


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.