SMB-digital

Online collections database

Scharff, Anton: Albert Ludewig und Christian Lange
  • Scharff, Anton: Albert Ludewig und Christian Lange
  • Medaille
  • 1902
  • Land: Österreich (Land)
    Region: Wien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Wien
  • Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 48,47 g
    Durchmesser: 51 mm
  • Ident.Nr. 18230056
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: ALBERT LUDEWIG KAUFMANN - CHRISTIAN LANGE INGENIEUR -/ GEB PASEWALK / 9 MÄRZ 1840 / GEST / BERLIN / 30 APRIL 1896 -/ GEB / ECKERNFÖRDE / 31 MAI / 1845. Brustbild des Albert Ludwig auf der linken Seite halbrechts, im Vordergrund das Brustbild von Christian Lange nach links. Rechts am Rand das Familienwappen, darunter die Medailleursignatur Scharff / 1902.

Rückseite: ZUM ANDENKEN AN DIE GRÜNDUNG / DER / WAGGON-LEIHANSTALT / LUDEWIG & LANGE / BERLIN 28 NOV 1877. Über und unter einer Schriftkartusche jeweils ein Eisenbahnwaggon, links und rechts Eichenzweige.

Kommentar: Nach Christian Lange sind von der Medaille 73 Exemplare in Silber und 31 Exemplare in Bronze zum Andenken an die Gründung der Waggon-Leihanstalt Ludewig & Lange 1877 in Berlin geprägt worden. Der Ingenieur Hans Christian Lange ist auch bekannt als Sammler brandenburg-preußischer und schleswig-holsteinischer Münzen und Medaillen. 1877 hatte er mit dem Kaufmann Albert Ludewig die Waggon-Leihanstalt gegründet.

Literatur: L. Döry - M. Kubinszky, Die Eisenbahn auf der Medaille in Mitteleuropa von den Anfängen bis 1945 (1985) 94; Chr. Lange's Sammlung schleswig-holsteinischer Münzen und Medaillen II (1912) 165 Nr. 1057 Taf. 62.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18230056


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.